Anreas Lorenz 

Vorstandsmitglied im Bushido Aying e.V.

 

4. Dan Kun-Tai-Ko

2. Dan Shotokan Karate

1. Dan Ju-Jutsu

1. Kyu Judo

 

Fachübungsleiter für Karate und Judo

Trainer für Kun-Tai-Ko und Kinderkarate

Sensei Andreas Lorenz begann im Alter von 9 Jahren (damals noch als Andreas Dieckmann) beim SV Neuperlach mit dem Judo und mit 16 Jahren mit dem Kun-Tai-Ko. Seit Beginn des Kun-Tai-Ko zeigte er Begeisterung für die Kata, vor allem für die Showform mit musikalischer Untermalung.

 

Bei Turnieren auf nationaler und internationaler Ebene kam er in den Disziplinen Musik- und Waffenformen (Kata), bei nahezu jedem Turnier, unter die ersten Drei. Mehrfach gewann er die Deutsche- und Internationalen Deutsche Meisterschaften. 1996 war er mit der Erste in Deutschland, der akrobatische Elemente, wie Rückwärtssalto oder mehrfach gesprungene Drehkicks in die Formen einbaute.

 

1996 wurde er Vizeweltmeister in Freestyle-Formen und 1997 sendete Sat1/BayernJournal eine 15 minütige Reportage über ihn.

 

Mittlerweile hat er sich vom Turniergeschehen zurückgezogen und kümmert sich um den Nachwuchs. Bis 2008 trat er mit dem “Kun-Tai-Ko Martial Arts Showteam” auf. Höhepunkt mit dem Showteam waren die Dreharbeiten 2005 zu den “Pro7 StarForce” Trailern, an der Seite von Stefan Raab, Bully, Oliver Pocher und Co, wo sie unter anderem als Stunt- und Bodydoubles gebucht wurden.

 

Zudem trainiert er auch Shotokan Karate und Ju-Jutsu. Im Ju-Jutsu Fighting wurde er 1. bei den Südbayerischen, sowie 3. bei den Bayerischen Meisterschaften. Bei den Weltspielen der Kampfkünste konnte er sogar den 2. Platz im Ju-Jitsu erkämpfen.

 

Sensei Andi unterrichtet Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in Kun-Tai-Ko und ist Gründungsmitglied des Sportvereins Bushido-Aying e.V.

 

2014 wurde Sensei Andi mit der Auszeichnung des „Idol of the Year“ der KIAB als Sinnbild eines vorbildhaften, guten Budokas geehrt.