Inntal-Trophy 2017

 

Zum 33ten Mal fand die Inntal-Trophy am 24.November 2017 in Brannenburg statt.
Mit dabei 6 motivierte Starter aus dem Dojo Bushido-Aying, die sich auf das Turnier sehr gut vorbereitet haben.

In den Kata-Disziplinen startete Samuel Karg, Lukas Basl, Emma Sigl und David Berger.

Alle vier Teilnehmer zeigten eindrucksvoll all das, was für die Präsentation einer Kata notwendig ist.

Eine souveräne Ansage, saubere und präzise Ausführung der Techniken und Stände, Kraft, Kampfschrei und den Siegeswillen. Samuel Karg startete in der Kategorie Kata Jugend orange als kleinster und letzter Starter.
Er rollte das Feld sozusagen von hinten auf und wurde mit dem 1. Platz belohnt. In der Kategorie Kata Jugend blau mussten sich Lukas Basl mit dem 2. Platz, Emma Sigl und David Berger mit dem jeweils 3. Platz nur dem diesjährigen Wordcup-Sieger Josef Weber geschlagen geben. 

Daniel Tonigold und Matijas Perkovic starteten in Kickboxen Leichtkontakt. Daniel Tonigold zeigte in seiner Klasse eine ordentliche Leistung. Er musste sich im Finale dem sehr erfahrenen Wettkämpfer Florian Kaffl geschlagen geben und landete auf dem 2. Platz. 

Matijas Perkovic konnte sich gegen Reinhart Meckel mit seinen Hand-Fuß-Kombinationen ohne Probleme souverän durchsetzen und zog ins Finale ein. Hier traf er ebenfalls auf den in mehreren Gewichtsklassen starteten Florian Kaffl. Matijas führte in dem eifrigen Kampfgeschehen aus der Bedrängnis heraus eine aus der Drehung ausgeführte Backfist-Technik mit zu viel Kraft aus. Diese Technik ist im Leichtkontakt nicht erlaubt und führte zum Kampfabbruch und somit zur Niederlage im Finale. Matijas konnte jedoch mit dem 2. Platz in seinem ersten Turnier überhaupt sehr zufrieden sein.

Herzlichen Glückwunsch an alle Wettkämpfer.
Sensei Tom